Für „Bock!“-Ausgabe 2 haben wir Country-Sänger Gunter Gabriel auf seinem Hausboot in Hamburg besucht. Das komplette (streckenweise nicht jugendfreie!) Interview findet sich im Heft, als Amuse-Gueule hier ein paar markige Sprüche des selbsternannten „Dieselknechts“ samt markiger Posen, die Fotograf Frank Siemers exklusiv für uns im Bild festgehalten hat:

Gunter_Gabriel_Frank_Siemers_20160914__FRS7288_k

Ich halte für jeden die Tür auf, auch für junge Schnösel.

Gunter_Gabriel_Frank_Siemers_20160914_FRS7052_k

Ja, ich hab mich natürlich schon mehrfach danebenbenommen. Bin dann aber immer der Erste, der sich entschuldigt.

Gunter_Gabriel_Frank_Siemers_20160914__FRS7033

Mit doofen Sprüchen kommst du nicht weiter. Das drückt sich vor allem in der Sprache aus. Du musst gebildet sein und was draufhaben.

Gunter_Gabriel_Frank_Siemers_20160914__FRS7095_k

Im bürgerlichen Sinn war ich natürlich ein beschissener Vater, weil ich stets unterwegs war. Aber alle meine Kinder können ’ne Benzinpumpe aus dem 190er aus- und wieder einbauen.

Gunter Gabriel Hamburg

Warum eigentlich so förmlich, Gunter? Geht’s auch ohne Anzug? …

Gunter Gabriel Hamburg

Na bitte! Danke.